Turniere > News > Details

Aktuelles

7. SRD-Veolia-Cup der Bambini am 16./17.03.2013

25.03.2013

ESC Dresden belegt 5. Platz

Am letzten Wochenende fand der 7. SRD-Veolia-Cup der Bambini in der EnergieVerbund Arena statt. Eine Eislöwenmannschaft und ein gemischtes Team aus Eisbären- und EislöwenspielerInnen rangen dabei um Tore und Punkte in einem gut besetzten Turnier. Für das SG Eisbären Juniors / ESC Dresden Team, gab es an beiden Tagen leider nicht viel zu holen. Gegen die Eisbären Berlin, Augsburg, Crimmitschau und Usti n. L. mussten sie in der Vorrunde recht deutliche Niederlagen verkraften. In der Platzierungsrunde waren unsere Berliner und unsere Dresdner Jungs und Mädels einem Überraschungssieg gegen Weißwasser und Crimmitschau jedoch zeitweise sehr nah. Gegen Frankfurt mussten wir uns dahingegen erneut deutlich geschlagen geben. Wichtig ist, dass alle Bambini, Spielpraxis gegen meist ältere und bessere Gegner sammeln konnten und trotzdem keine einzige Sekunde die Lust am Spiel verloren und tapfer kämpften.

Die Vor- und Hauptrunde war für die „großen Bambini“ eher durchwachsen. Gegen Frankfurt und Weißwasser konnten sie beide Hälften, jede wurde als einzelnes Spiel gezählt, für sich entscheiden. Von den beiden Spielen gegen Most, mussten unsere Jungs und unserer Torfrau Lilly, ein Spiel abgeben. Im Duell gegen Mannheim ließen wir uns von einem einzelnen Spieler wieder und wieder vorführen und standen somit bei beiden Partien als Verlierer auf dem Eis. Somit gingen unsere Bambini A als Zweiter der Gruppe A in die Hauptrunde. Durch grobe Fehler in der Abwehr, einer miserablen Chancenverwertung und einer nicht durchgängig guten Einsatzbereitschaft, wurden gegen Augsburg und die Eisbären Berlin beide Halbzeiten knapp verloren. Im Kampf mit den Jungs vom HC Slovan Usti n.L., reichte es trotz klarer Feldvorteile und unzähliger Einschussmöglichkeiten nur zu einem Unentschieden und einer Niederlage. Im letzten Match, um Platz 5 und 6, ging es am Sonntag nochmals gegen Most hart zur Sache. In diesem Spiel konnten unsere Kleinstschüler A überzeugen und spielten die Jungs aus Most gnadenlos an die Wand. Das Trainerteam und die anwesenden Fans stellten übereinstimmend fest, dass man das bisher beste Spiel der Saison zu sehen bekam. Durch eine sehr hohe Laufbereitschaft wurde die Grundlage für den Erfolg gelegt. Dazu kamen ansehnliche Kombinationen und hervorragende Einzelaktionen. Auch die Torausbeute und die Verteidigungsarbeit waren gut. Somit konnten wir uns über ein tolles letztes Spiel und den 5. Platz freuen.

Im Finale konnten sich letztlich die Augsburger gegen die Eisbären Berlin nach Penaltyschiessen durchsetzen. Ebenfalls im Penaltyschiessen setzten sich die Mannheimer gegen den HC Slovan Usti durch. Diese knappen Ergebnisse zeigen das insgesamt sehr hochwertige und ausgeglichenen Niveau des 7. SRD-Veolia-Cups 2013.

Der Dank aller SpielerInnen und des Trainerteams, gehört allen Helfern des Turniers. Ihr habt es geschafft, einen rundum perfekten 7. SRD-Veolia-Cup zu organisieren und den Eissportclub Dresden in einem hervorragenden Licht glänzen zu lassen. Sehr schön war auch, dass das Team, aber auch die Eltern, zusammen gewachsen sind. Dies konnte man am gemeinschaftlichen Aufräumen der Arena und an dem Verweilen nach dem Turnierende gut erkennen. Insgesamt bleibt festzuhalten, dass auch die 7. Auflage des Turniers sportlich hochwertig war und alle Mannschaften gern wieder nach Dresden kommen. Besonderer Dank geht an die beiden Hauptsponsoren, die Stadtreinigung Dresden und Veolia Umweltservice, die durch ihr Engagement diesen tollen Event jedes Jahr ermöglichen. Wir freuen uns schon heute auf die Neuauflage 2014.

Alle Informationen und Ergebnisse gibt es hier.

iftb

Zurück