Abteilungen

Allgemein

Der Eissportclub Dresden e. V. wurde im Jahr 1990 gegründet. Neben der großen Nachwuchs-Abteilung „Dresdner Eislöwen Juniors“ gibt es zudem drei weitere Abteilungen: Traditionsteam, Para-Eishockey, Fans&Sponsoren – Aktiv: Dresdner Försche . Derzeit stellt der ESC Dresden die meisten Nachwuchssportler und Mannschaften in Sachsen und ist neben den Eisbären Berlin und Eissport Weißwasser eine der besten Adressen im ostdeutschen Eishockey.

Abteilung NAchwuchs

Zahlen & Fakten

• 10 Mannschaften
• ca. 360 Kinder und Jugendliche
• 17 Trainer und Übungsleiter
• 1 A-Lizenz-Trainer
• 3 B-Lizenz-Trainer
• 3 C-Lizenz-Trainer
• 1 Torwarttrainer
• 1 Verwaltungskraft
• 1 FWD & 1 BA Studentin

• ca. 300 Punktspiele pro Saison
• 5-10 Turniere im In- und Ausland
• 40 – 50 Trainingseinheiten pro Woche

Leitlinien

• Einheit sportlicher und schulischer Entwicklung
• Vermittlung sportlicher Fertigkeiten und sozialer Kompetenzen
• individuelle Förderung und Betreuung von Talenten
• Leistungssport- und Breitensportorientierung
• zielgerichtetes systematisches Training
• System des langfristigen Leistungsaufbaus
• enge Kooperation mit Schulen und Kindertagesstätten

Abteilungsleitung

Robert Zimmermann – Abteilungsleiter
David Schulze – stellv. Abteilungsleiter
Sebastian Leischner – Beisitzer
Stephan Frisch – Beisitzer
Thomas Wegner – Beisitzer

Kontakt
abteilungsleitung(at)eissportclub-dresden.de

Abteilung Traditionsteam

Abteilungsleitung

Karl-Heinz-Domschke – Abteilungsleiter

Thomas Gärtner – stellv. Abteilungsleiter

Kontakt

traditionsteam(at)eissportclub-dresden.de

Abteilung Para-Eishockey

Abteilungsleitung

Christian Pilz – Abteilungsleiter

Martin Kesselhut – stellv. Abteilungsleiter

Kontakt

sledge(at)eissportclub-dresden.de

Abteilung Fans & Sponsoren

Die Abteilung Fans & Sponsoren hat neben den passiven Unterstützern auch aktive Mitglieder : Die Dresdner Frösche üben ihr Hobby doch schon etwas professioneller aus, als das Nachwuchs-Hobby-Team und spielen regelmäßig in der Dorfteichliga um Ruhm und Ansehen. 

Kontakt:

Dresdner Frösche: Ingo Härtel